Vorbereitung von Implantaten und Instrumenten im Herzkatheterlabor

RÜSTRÄUME UND RÜSTPLÄTZE

Rüstzeitreduzierung durch Vorrüsten der Instrumente- Prozessoptimierung im OP

Mobile Laminar Air Flow Geräte ermöglichen die Schaffung von Rüsträumen und Rüstplätzen zur Vorbereitung von Instrumenten und OP- Materialien ohne bauliche Umbauarbeiten. Diese Geräte können sofort eingesetzt werden unter Einhaltung der Asepsis und sind außerdem sehr kostengünstig.

Die mobilen Laminar Air Flow Geräte produzieren einen gleichbleibenden, sterilen Luftstrom in Richtung Instrumente, der Keime und Partikel aus dem kritischen Bereich fernhält. Der Luftstrom ist steril (ultrarein), weil verschiedene, unter dem Gerät angebrachte Ansaugdüsen, die Luft durch einen hochreinigenden sogenannten HEPA-Filter H14 führen. Auf diese Weise wird sie fast vollständig (99,995%) von Bakterien gereinigt. Um die Sterilität zu gewährleisten wird vor dem Einsatz eine sterile Abdeckung angebracht. Die elektrische Höhenverstellung der Geräte kann sowohl vom sterilen OP Personal als auch vom übrigen OP Personal ausgeführt werden. Die Geräte verfügen über ein integriertes   Rückverfolgungssystem welches den Gebrauch der Geräte dokumentiert. Die Geräte sind mobil und können ohne großen technischen Aufwand auch in peripheren Räumen eingesetzt werden.

Der Transport vom Rüstraum zum OP

Operio mobile Laminar Air Flow  Geräte (TAV Geräte) erzeugen sterile Bedingungen  und bieteten die Möglichkeit, die OP-Instrumententische  vor Operationsbeginn in einer keimfreien Umgebung und unter sterilen Bedingungen vorzubereiten. Dies geschieht vorzugsweise in einem Raum, der an den OP-Saal angeschlossen ist.

Durch die Verringerung der Leerzeiten zwischen Operationen wird die Zeit für die Instrumentenvorbereitung deutlich reduziert, die Produktivität des OP-Saals erhöht und die Anzahl der  Operationen gesteigert.

Der Transport des OP- Instrumentariums in den OP-Raum muss in jedem Fall unter Wahrung der Asepsis erfolgen. Sollte der Rüstraum oder der sterile Flur nicht unmittelbar an den OP-Raum angrenzen kann man das sogenannte Kokon Verfahren anwenden. Der Kokon ist eine spezielle, aus mehreren Schichten bestehende sterile Einmal-Schutzfolie, welche die sterilen Instrumente und Materialen sowie den Instrumententisch vor Kontamination schützt.  Mit diesen sterilen Schutzfolien wird der Transport der sterilen Instrumente durch unsterile Bereiche zum OP-Raum unter Wahrung der Asepsis gewährleistet. Ferner besteht durch die Verwendung dieses Systems auch die Möglichkeit, abgedeckte fertig vorbereitete Tische kurzzeitig zwischenzulagern.

Operio: fokusorientierter Laminar Air Flow (TAV Gerät)

Die Geräte verfügen über eine 2-stufige Filterung (F7 und H14 Hepa Filter). Es wird eine nahezu keimfreie, stabile Strömung aus schwebstoffgefilterter Luft erzeugt, welche es ermöglicht Instrumente unter aseptischen Bedingungen vorzubereiten. Im Bereich der Instrumente erzielt man RK 1a, d.h. es wird eine höhere Sicherheit als bei RK 1b erzielt. (Daten in Infektiologische Bedeutung von Raumlufttechnischen Anlagen (RLTA) in Operations- und Eingriffsräumen 2010 Kramer1, R. Külpmann2, F.Wille3, B. Christiansen4, M. Exner5, und Koll.    Zentralbl Chir 2010; 135(1): 11-17.

Einfach in Bedienung und Handhabung

Operio ist extrem einfach in der Bedienung und verfügt  über eine elektrische Höhenverstellung, die sowohl von dem sterilen OP-Personal  als auch von dem übrigen OP-Personal ausgeführt werden kann. Vor dem Gebrauch wird eine sterile Abdeckung vom OP- Personal angebracht. Durch die ständige Reinigung der Luft mit Hepa Filtern kann auch der Keimpegel im gesamten Raum gesenkt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /web/htdocs/www.normeditec.com/home/wp-content/themes/normeditec/views/application.php on line 9

Download


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /web/htdocs/www.normeditec.com/home/wp-content/themes/normeditec/views/application.php on line 14

Verwandte Produkte

Operio Mobiler Laminar Air Flow

Operio mobile Air Flow Geräte für die Raumluft von OP-Saal, Eingriffsraum und das ambulante Operieren. Die preiswerten, sterilen Laminar Air Flow Geräte (mobile TAV-Geräte) Operio erzeugen auf den Instrumenten und OP-Feld eine Asepsis die vergleichbar ist mit einem 1A OP-Saal, da der sterile Air Flow direkt und unmittelbar die Instrumente und das OP-Feld schützt ohne Hindernisse wie OP-Leuchten oder OP-Team. Über 500 niedergelassene Ärzte, Kliniken und ambulante OP-Zentren arbeiten bereits seit Jahren mit den mobile TAV-Geräten . Die extrem hohe Sterilität mit niedrigen Anschaffungs- und Unterhaltskosten haben mittlerweile viele Chirurgen und Kliniken überzeugt.

Zum Produkt

Steristay Instrumententisch

TOUL Steristay - Fokussierter Laminar Air Flow (TAV-Gerät) mit integriertem Instrumententisch ist der erste Instrumententisch der Welt, welche die Sterilität der Instrumente und Implantate auch während der Operation aufrechterhält. Jeder Chirurg öffnet Implantate erst in der allerletzten Minute vor dem Implantieren zur Vermeidung von Infektionen- die notwendigen chirurgischen Instrumente liegen dagegen lange Zeit ungeschützt auf dem Instrumententisch und verkeimen.

Zum Produkt